Familie, Kinder und Senioren

Demografischen Wandel entgegenwirken
Den Zuzug junger Familien fördern und die Dorfgemeinschaften über Generationsgrenzen hinweg erhalten und unterstützen. Bedürfnisse von Senioren und behinderten Menschen in allen Bereichen berücksichtigen.

Frühe Chancen nutzen
Sprachförderung, Integration und die musikalische Entwicklung in den Kindergärten ausbauen. Das Betreuungsniveau erhalten und qualitativ weiter begleiten.

Schulbetreuung
Weiterentwicklung der Grundschulstandorte Rothwesten, Simmershausen und Ihringshausen mit ganztägigen Betreuungsangeboten als Gesamtkonzept fordern.

Jugendarbeit ausbauen
Die Angebote der Jugendarbeit sind zu vernetzen und Synergien zu nutzen. Die Initiativen der Jugendlichen berücksichtigen und unterstützen.

Seniorenarbeit unterstützen
Vorhandene Strukturen sollen erhalten und gestärkt werden.
Wiedereinführung eines Seniorenbeirates

Gesundheitsversorgung
Unterstützung zum Erhalt der hausärztlichen Grundversorgung in den Fuldataler Ortsteilen
Erarbeitung eines Konzepts für die ganzheitliche Gesundheitsversorgung

Sicher leben in Fuldatal
Verbesserung der öffentlichen Sicherheit durch abgestimmte Präventionskonzepte, dabei
Sanktionsmöglichkeiten jedoch nicht aus dem Blick verlieren. Wir fordern die Einführung des „freiwilligen Polizeidienstes“.

Jung und Alt sind uns gleichermaßen wichtig, in der Jugend liegt unsere Zukunft.
Unsere Senioren bewahren die Werte durch Erfahrung und Wissen!

Vereine, Kultur und Tourismus

Vereinsförderung erhalten
Sach- und bedarfsgerechte Förderung mit Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendarbeit erhalten. Initiativen zu Kooperationen und zum Fortbestand von Vereinen und Verbänden unterstützen.

Ehrenamtliche Kulturarbeit unterstützen und vernetzen
Einführung einer Fuldatal-Card als Anerkennung des Ehrenamtes in unserer Gemeinde

Tourismuschancen beleben und neu entwickeln
Die natur- und stadtnahe Lage Fuldatals als Wander-, Rad- und Flusslandschaft gemeinsam mit der heimischen Wirtschaft aktiv voranbringen. Dazu gehört für uns auch die verbesserte Vermarktung der Fuldataler Hotel-, Unterkunfts- und Freizeitangebote über die touristische Arbeitsgemeinschaft „Märchenland Reinhardswald“.

Erhaltung des Schwimmbades
Wir setzen uns für die Erhaltung des Waldschwimmbads in Ihringshausen ein. Offenes Kommunizieren der Verluste und der geplanten Maßnahmen unter Einbeziehung aller Bürger, ggf. durch einen Bürgerentscheid.

Erhaltung und Weiterentwicklung der sonstigen kommunalen Freizeiteinrichtungen
Vorhandene Angebote müssen auf einen zeitgemäßen Stand gebracht und deren Nutzung wieder forciert werden. Das Abwandern in andere Orte schwächt unsere Gemeinde.

Stärkung der Landschafts- und Kulturpflege
Eine intakte Natur und eine vielfältige Kulturlandschaft stellen Lebensqualität dar, die ein bedeutender Faktor für unser aller Zusammenleben ist. Bürgerschaftliches Engagement auch in diesem Bereich unterstützen.

Mit der CDU unsere vielfältige Kulturlandschaft wieder als Chance nutzen und entwickeln! Tourismus ist ein Wirtschaftsfaktor, der unsere Gemeinde voranbringt.
Die Vereine leisten durch ehrenamtliche Arbeit einen wichtigen und unbezahlbaren Beitrag für uns alle.

Wirtschaft, Wohnen und Verkehr

Gestaltung attraktiver und barrierefreier Ortskerne mit bedarfsgerechten ÖPNV-Anbindungen
Die Entwicklung und Prüfung von mittel- bis langfristigen städtebaulichen Maßnahmen in allen Ortsteilen voranbringen, insbesondere eine zeitnahe Sanierung der Veckerhagener Straße in Ihringshausen und der Kasseler Straße in Simmershausen.

Fortentwicklung der Infrastruktur in und um Fuldatal
Unterstützung zum Bau des überfälligen Autobahnanschlusses im Kasseler Norden (sog. Nordtangente). Die politischen Mehrheiten in Stadt und Landkreis Kassel entwickeln Hauptverkehrswege zurück und blockieren damit langfristig die Entwicklungspotentiale auch unserer Gemeinde. Damit muss Schluss sein.

Erhaltung/Stärkung des Bahnverkehrs im OT Ihringshausen
Dazu gehört eine nutzergerechte und verkehrssichere Ausgestaltung des Bahnhaltepunktes in Ihringshausen sowie die Verknüpfung von Verkehrsträgern untereinander (Bahn/Bus/Pkw/Fahrrad/Fußgänger).

Dorferneuerung für weitere Ortsteile
Durch individuelle Konzepte sind ortsspezifische Besonderheiten zu entwickeln und Eigeninitiativen zu fördern. Dorferneuerungsprojekte werden unterstützt, wie zuletzt erfolgreich in Simmershausen.

Fritz-Erler-Anlage als Standort für Gewerbe, Forschung und Wohnen nutzen
Hier streben wir zum Beispiel Kooperationen mit Hochschuleinrichtungen an. Die Vermarktung der restlichen Gewerbeflächen muss genauso aktiv unterstützt werden, wie ein städtebauliches Konzept für die Nutzung des ehemaligen Unterkunftsbereiches.

Rahmenbedingungen für neue und zukunftssichere Arbeitsplätze schaffen
Das Gewerbegebiet Ihringshausen-West bedarfsgerecht weiterentwickeln und die erfolgreiche Ansiedlungspolitik unseres Bürgermeisters unterstützen.

Sicheres Verkehrswegenetz in Fuldatal
Dazu gehören für uns z.B. senioren- und behindertengerechte Verkehrswege, kindgerechte Schulwegplanungen sowie eine intakte und schlüssige Beschilderung. Verkehrsüberwachung weiter gemeinsam mit anderen Kommunen durchführen.

Nur wenn Fuldatal gemeinsam in allen Ortsteilen seine Möglichkeiten als Wirtschaftsstandort und Wohngemeinde mit einer guten Infrastruktur nutzt, kann Bestehendes bleiben und Neues wachsen. Hierfür steht die CDU.

Finanzen

Nachhaltige und generationengerechte Finanzpolitik
Keine Konsumschulden, sondern nachhaltig in die Zukunft investieren.
Einhaltung der Schutzschirmvereinbarungen durch ausgeglichene Haushalte
Nicht mehr ausgeben, als eingenommen wird

Fuldatal als attraktiven Wohn- und Gewerbestandort weiterentwickeln
Stabile oder steigende Einnahmen geben uns die Möglichkeit, Fuldatal positiv zu entwickeln.

Infrastrukturelle Modernisierungsmaßnahmen
Modernisierung der kommunalen Immobilien mit dem Ziel der nachhaltigen Energieeinsparung und Nutzung von Förderprogrammen

Stärkung regenerativer Energien
Die Produktion und Nutzung dieser Energien schont Ressourcen, generiert Einnahmen und ist gelebte Generationengerechtigkeit

Interkommunale Zusammenarbeit
Kooperationen mit Nachbargemeinden weiter ergebnisoffen prüfen, bei positiv wirtschaftlicher Bewertung einführen und Fördermöglichkeiten wahrnehmen.

Planbare Gebühren für Grundbesitzer
Entwicklung einer bezahlbaren und gerechten Finanzierung von Anliegerbeiträgen, die sich bezahlbar und transparent auf alle Bürger verteilen, z.B. die sogenannte wiederkehrende Straßengebühr.

Auch in Zukunft keine neuen Steuern oder Abgaben
Keine neuen Steuern auf kommunaler Ebene. Für alle Bürger nachvollziehbare Gemeindefinanzen

Erhöhung der gemeindlichen Onlineangebote/moderne Verwaltung/E-Gouvernment
Reduzierung von Zeitaufwand und Kosten, sowie Attraktivitätssteigerung durch zeitgemäße Angebote

Mit der CDU wird sich Fuldatal weiter als leistungsstarke und eigenständige Gemeinde positiv entwickeln. Sparsames Haushalten und Wachstum sind kein Widerspruch. Für uns gehören solide Finanzen und eine starke Wirtschaft zusammen. Eine verlässliche Haushaltspolitik ist die beste Maßnahme für Generationengerechtigkeit.

Wahlprogramm 2016 - 2021

Das Wahlprogramm und die Kandidatenübersicht für die Kommunalwahl am 6. März 2016 können Sie hier herunterladen (2,6 MB): Wahlprogramm der CDU Fuldatal 2016-2021


Hier geht's weiter zum Untermenü "Jahresberichte"...