Nicht zuletzt sind Jugendräume ein wichtiger Pfeiler für die Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen. Entsprechende Raumangebote gibt es in Rothwesten z. B. von der ev. Kirche und der Gemeinde. Hier galt es, die vorhandenen Strukturen zu überprüfen und nach dauerhaft abbildbaren Lösungen zu suchen. So sollen die Raumangebote in unseren Ortsteilen auch den jeweiligen Bedarfen entsprechen und langfristig finanzierbar bleiben.
Die CDU-Fraktion hatte zu diesem Themenkomplex ebenfalls Anträge auf den Weg gebracht, die eine ortsteil- und nutzerspezifische Betrachtung mit entsprechenden Anpassungen zum Inhalt hatten. Die CDU Fuldatal sieht in einer funktionierenden Jugendarbeit unserer Gemeinde ein wichtiges Betätigungsfeld, dass diesem Anspruch gerecht werden muss.

Insbesondere die Auslastung der jeweiligen Flächen war bislang sehr unterschiedlich und teilweise eher überschaubar. Hinzu kamen bauliche/energetische Probleme im ehemals genutzten Gebäude der Raiffeisenbank.
Die Suche nach einer gemeinsamen Räumlichkeit, die möglichst allen Interessen gerecht wird und damit die Jugendarbeit in diesem Ortsteil langfristig sicherstellt, stand im Vordergrund einer kürzlich getroffenen Entscheidung der Fuldataler Gemeindevertretung. In der jüngsten Sitzung wurde einstimmig beschlossen, dass der Jugendraum der ev. Kirche Rothwesten zukünftig auch das Angebot der Gemeinde mit abdeckt. Vorausgegangen waren entsprechende Gespräche der Beteiligten.
Für die CDU Fuldatal war diese Entscheidung jetzt Anlass, sich nochmals über die tatsächlichen Gegebenheit vor Ort zu informieren. Die ebenerdigen Räume der ev. Kirche bieten nach unserer Einschätzung ausreichend Platz für verschiedene Nutzungen und sind bereits jetzt ansprechend gestaltet. Ebenfalls vorhanden ist eine kleine Teeküche.

« CDU vor Ort: Baumaßnahmen am Wasserkraftwerk in Wahnhausen CDU VOR ORT: Besuch Friedhof Knickhagen nach Pflanzaktion »