Als Gast begrüßte Andreas Mock, CDU-Fraktionsvorsitzende im Landkreis Kassel, unseren Bürgermeister Karsten Schreiber.
Neben einem allgemeinen Informationsaustausch mit dem Fuldataler Rathauschef standen u. a. die Themen „Windkraft im Landkreis Kassel“ und das Schienenverkehrsprojekt „Kasseler Kurve“ auf der Agenda. Unter den Teilnehmern waren auch die Fuldataler Kreistagsabgeordneten Frank Hellwig und Alexander Lorch.

Mit ausreichendem Abstand zueinander diskutieren Abgeordnete der CDU-Kreistagsfraktion auf der Terrasse des Weidberghofs über aktuelle Themen.

So berichtete Karsten Schreiber über die aktuelle Situation der Kinderbetreuung in unserer Gemeinde. Die Zahl der Kinder in Fuldatal steigt stetig. Erfreulicherweise steht für die zusätzlichen Bedarfe bald die neue Kita „Unter den Lindenbäumen“ zur Verfügung. Problematisch bleibt in diesem Zusammenhang aber die Finanzierung der von Bund und Land vorgegebenen Betreuungsangebote.
Von den laufenden Straßenbauprojekten in Fuldatal konnte Bürgermeister Schreiber viel Positives berichten. Sowohl in Simmershausen als auch in Wilhelmshausen liegen die Arbeiten im Zeitplan. Teilabschnitte sind bereits fertiggestellt.

Der gewählte Besprechungsort in einem Landwirtschaftsbetrieb mit Hofladen hatte aber noch einen weiteren Vorteil: Die CDU-Kreistagsfraktion konnte sich hier über die Auswirkungen der aktuellen Corona-Lage für Familienunternehmen aus erster Hand informieren und nützliche Anregungen mitnehmen.

Claudia Jütte stellt das Konzept ihres landwirtschaftlichen Betriebes mit eigener Käserei und Hofladen vor.

« Es tut sich etwas in Wilhelmshausen – nicht nur an der B 3! „CDU vor Ort“ – Vielseitigen Aktivitäten der Gemeinde „auf der Spur“ »