Neben einem Rückblick auf das abgelaufene Jahr 2020 galt es den Blick in die Zukunft zu richten. Hier steht für die Fuldataler CDU vor allem die Kommunalwahl am 14. März 2021 im Focus. An diesem Tag sind rund 10.000 Fuldatalerinnen aufgefordert, die neue Gemeindevertretung, einen neuen Kreistag und einen neuen Landrat zu wählen.

*Alexander Lorch und Tore Florin beim Jahresauftaktgespräch für das Wahljahr 2021.

#Erneut größte Bewerberliste durch die Fuldataler CDU
Alle fünf im Fuldataler Parlament vertretenen politischen Gruppen haben ihre erneuten Kandidaturen für das Parlament mit Kandidatenlisten öffentlich verkündet. Wie bereits im Jahr 2016 ist erneut die CDU Fuldatal die einzige Gruppe, die eine volle Liste mit 37 Bewerbern anbietet. Das Fuldataler Parlament besteht aus 37 Gemeindevertretern. Jeder Wahlberechtigte kann das dreifache an Stimmen an die Bewerberinnen verteilen. Dies erfolgt entweder über das Listenkreuz für die politische Gruppe (Kumulieren) oder durch Vergabe der 37 Stimmen, verteilt auf verschiedene Bewerberinnen (Panaschieren).

Die Fuldataler CDU-Liste wird vom Fraktionsvorsitzenden Tore Florin angeführt. Es folgen auf den weiteren Plätzen: Alexander Lorch, Anja Höhmann, Karl-Georg Schäfer, Tim Volland, Wolfhard Krönert, Frank Hellwig, Ralf Hartmann, Sabine Olbrich, Klaus Marasus, Lars Fischer, Stefan Ullrich, René Jütte, Erhard Rösler, Zana Hellwig, Marc Gerowitz, Tim Kornrumpf, Thorsten Geidies, Günter Hochapfel, Hans Hermann Trost, Julia Brede, Henning Hördemann, Dr. Christina Rath, Nils Loserth, Stefan Diegler, Dr. Constanze Götz, Patrick Friedrich, Stefan Langula, Frank Lieberknecht, Christian Schönfeld, Thomas Boldt, Carola Stein, Martin Gundlach, Theo Leimbach, Lucas Schöler, Norbert Hochapfel und Martin Trott.

#95 CDU-Bewerber*innen für den Kreistag – vier Fuldataler sind dabei!
95 Kandidaten und Kandidatinnen aus allen Städten und Gemeinden des Landkreises Kassel kandidieren für den Kreistag des Landkreises Kassel. Aus Fuldatal bewerben sich Alexander Lorch, Frank Hellwig, Anja Höhmann und Sabine Olbrich.

#Andreas Mock bewirbt sich als Landrat im Landkreis Kassel
Der Fraktionsvorsitzende der CDU im Kreistag, Regierungsoberrat Andreas Mock bewirbt sich als Landrat für den Landkreis Kassel. Andreas Mock, Jahrgang 1972, ist zusätzlich im Ehrenamt als Stadtrat in Baunatal tätig und arbeitet als Jurist beim Staatlichen Schulamt in Kassel. Der dreifache Familienvater ist verheiratet und hat mit seiner Frau Nicole drei Kinder. In seiner knapp bemessenen Freizeit geht er gerne seinen Hobbies als Motorradfahrer, Unterwasserschnorchler und Hundeführer nach.

Andreas Mock wurde mit fast 98 % der Stimmen als CDU Landratskandidat nominiert.

« „CDU vor Ort“: Änderung eines Bebauungsplans durch Hof- und Betriebserweiterung CDU – Kamingespräch von Partei- und Fraktionsvorsitz »